Mein Warenkorb0,00 €

Product was successfully added to your shopping cart.
 

Musterset zur Planung eines Smart Mirror mit 5 verschiedenen Gläsern (inkl. 10 € Gutschein für Ihren nächsten Einkauf über 50 € Warenwert)

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung


BEIM KAUF EINES MUSTERSETS:
10 € GUTSCHEIN AUF IHRE NÄCHSTE BESTELLUNG
ab 50 € Warenwert
(reiner Warenwert, ohne Versandkosten)

Musterset zur Planung eines SMART-MIRROR
 
Ein Set beinhaltet 5 Gläser
mit umlaufender gesäumter Kante
Glasgröße: 90 x 90 mm
1 x Saint Gobain Mirastar 4 mm
1 x Saint Gobain Mirastar 6 mm
1 x Pilkington MirroView™ 6 mm
1 x Pilkington Mirropane Chrome Spy™ 4 mm
1 x Pilkington Mirropane Chrome Spy™ 6 mm




Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

15,95 €
Inkl. 16% USt., zzgl. Versandkosten

Details


BEIM KAUF EINES MUSTERSETS:
10 € GUTSCHEIN AUF IHRE NÄCHSTE BESTELLUNG
ab 50 € Warenwert
(reiner Warenwert, ohne Versandkosten)

Musterset zur Planung eines SMART-MIRROR
 
Ein Set beinhaltet 5 Gläser
mit umlaufender gesäumter Kante
Glasgröße: 90 x 90 mm
1 x Saint Gobain Mirastar 4 mm
1 x Saint Gobain Mirastar 6 mm
1 x Pilkington MirroView™ 6 mm
1 x Pilkington Mirropane Chrome Spy™ 4 mm
1 x Pilkington Mirropane Chrome Spy™ 6 mm

 

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage
versandkostenfrei ab 20 € Yes

Schlagworte

Andere Kunden haben diesen Artikel mit folgenden Schlagworten markiert:

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

  1. Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Preis
Qualität

Unbearbeitete Glaskanten mit scharfen Rändern werden nur dort eingesetzt, wo diese im Rahmen liegen und somit keine Verletzungsgefahr besteht. In allen anderen Fällen werden die Schnittkanten durch Schleifen und Polieren nachbearbeitet.

Bei einer Schnittkante sind die Kanten nur einfach geschnitten und bleiben somit scharfkantig.Es treten Ober- und Unterbrüche an der Glaskante auf. Spiegelbeschichtungen können leichte Abplatzungen aufweisen. Diese Optik stellt keinen Beanstandungsgrund dar.

Bei polierten Kanten dagegen wird die gesamte Kantenfläche sauber geschliffen.Hier treten keine Ober- und Unterbrüche auf. Abplatzungen treten ebenfalls nicht auf und sind auch nicht zulässig.

Schließlich kann die Glaskante noch durch unterschiedliche Facettenschliffe aufgewertet werden, z.B. bei Möbelstücken oder Spiegeln.

Einscheibensicherheitsgläser (ESG) erhalten immer eine gesäumte Kante. Durch den Kantenschliff ergibt sich beim Vorspannen der Scheibe eine gleichmäßigere Verteilung der Vorspannung im Bereich der Kante. Die Kantenbearbeitung muss jedoch vor der Veredlung zu thermisch vorgespanntem Glas erfolgen, da eine nachträgliche Bearbeitung bei vorgespanntem Glas nicht möglich ist.

Folgende Glasmaße sind für Innentür-Lichtausschnitte relevant:

Türbreite 73,5 = Glasmaße 410 x 1420 mm

Türbreite 86 = Glasmaße 535 x 1420 mm

Türbreite 98,5 = Glasmaße 660 x 1420 mm

Lochbohrungen für Steckdosen

Bitte senden Sie uns bei Ihrer Bestellung über den Datei-Upload im Artikel die genauen Maße der Bohrungen für Steckdosen und Lichtschalter.

Zur Bemaßung geben Sie Maße immer ausgehend vom unteren linken Rand bis zum Bohrungsmittelpunkt an.
Vor Produktion senden wir Ihnen eine Freigabezeichnung.
Bitte prüfen Sie diese genau.
Für falsch angegebene Maße übernehmen wir keine Haftung.

Nachträgliche Änderungen am Material sind nicht mehr möglich, da es sich um Einscheibensicherheitsglas handelt. Dieses kann nach der Produktion nicht mehr geschnitten werden.

Bitte lesen Sie sich vor dem Anbringen unsere Tipps durch.

Vor dem Kleben:
Der Untergrund muss trocken und frei von Fett, Staub etc. sein.
Sollten Ihre Wände frisch gestrichen sein, warten Sie einige Wochen, bevor Sie das Wandtattoo anbringen.
Bei größeren Bildern ist es empfehlenswert das Tattoo zu zweit anzubringen.
Ein trockener und sauberer Ort ist für die Lagerung bestens geeignet.

1. Schritt: Säubern sie die vorgesehene Stelle an der Wand und halten Sie das Bild an. Markieren Sie sich die Eckpunkte.
2. Schritt: Kontrollieren Sie ob keine beim Transport entstandenen Luftbläschen zwischen Übertragungsfolie und Tattoo entstanden sind. Falls doch Streichen Sie die Stelle mit einem Rakel oder Ihrer Hand glatt.
3. Schritt: Drehen Sie das Tattoo nun um. Entfernen Sie das weiße Trägerpapier. Fangen Sie dabei an einer Ecke an und ziehen sie sie vorsichtig ab. Achten Sie dabei darauf das kein Motivteil an dem Trägerpapier kleben bleibt. Falls doch, drücken Sie es nochmals am Übertragungspapier fest.
4. Schritt: Halten Sie das Tattoo mit der klebenden Seite an Ihre Markierungspunkte und drücken Sie die Ecken an die Wand. Nun können Sie vorsichtig das Motiv mit Hilfe eines Rakels oder Ihrer Hand an der Wand befestigen. Streichen Sie dabei fest über das Motiv.
5. Schritt: Ziehen Sie nun die Übertragungsfolie in einem möglichst flachen Winkel von dem Motiv ab. Sollten sich Teile des Motivs mit ablösen, drücken Sie diese nochmals fest gegen die Wand. Fertig!